Michael Schmuck

Ein Mann - ein Wort.

Michaels Ehrlichkeit und sein ironischer und manchmal auch sarkastischer Humor haben uns nun zwei Jahre lang begleitet und oft den Tag versüßt. Bei seinen Aufenthalten in Frankreich lernte er bei stundenlangen Musiksessions nicht nur mit der Sprache zu spielen, sondern nahm auch etwas von der südländischen Mentalität an: Der gebürtige Bayer geht seine Arbeiten stets mit einer beneidenswerten Leichtigkeit an. Wo wir schon vor Projektpräsentationen zittern, schreibt Michael kurzerhand noch ein geniales Lied, für den Einstieg. Da stören auch die Passermarken auf der Beamer-Präsentation nicht mehr.
Michael kann aber nicht nur mit Worten umgehen; seine grafischen Fähigkeiten stehen dem um Nichts nach.
Er wäre aber nicht unser "Schmucki", wenn's nicht auch mal unseriöser zugehen dürfte: Ob Schubkarrenrennen am Gang, fiktive WDA-Boygroups oder einfach eine durchzechte Nacht - Michi ist dabei.
Und dann wär da noch das mit der Musik, seiner großen Leidenschaft: Wenn Michi die Gitarre auspackt und zu singen beginnt, werden wohl alle Frauenherzen schwach.

> geschrieben von Ramona Waldner

Projekte
movomondo
fontastic
cd cover