Sarah Zembacher

Energie schadet nie.

Sarah ist Sarah. Sarah ist jung, laut und voller Energie. Die Pongauerin ist zwar eine der Jüngsten im Kurs, wer dabei allerdings das stille Mauerblümchen vom Lande vor Augen hat, der irrt gewaltig. Das spiegelt sich auch in ihrer Kleidung wider. Ihr Faible für ausgefallene Kleidung ist unverkennbar, denn Sarahs lange Beine stecken so gut wie nie in Hosen. Von dunkelrot-samtig bis schwarz und in Leder-Optik - die Auswahl an Leggings in ihrem Kleiderschrank ist riesig. Und ähnlich wie mit der Mode ist es auch mit ihren Frisuren: Sarah probiert immer gerne was Neues.

Das aufgeweckte Energiebündel liebt es zu kochen und zu lesen. Dafür lässt sie es am Abend gern und oft mit dem einen oder anderen Tequila-Shot ordentlich krachen.

Mag Sarah jemanden nicht, so zeigt sie das auch. Hat man jedoch einmal ihre Sympathie gewonnen, kommt ihr freudiges, übermütiges Wesen zum Vorschein und sie steckt damit alle an.

Sarah ist Sarah. Und das ist gut so.

Autor: Elisa Supersberger