Daniela Schlechmair

Auspuffschweißerin meißelt sich in die Werbewelt.

In einer Werkstatt, vollgekrempelt mit Steinblöcken und Aluminium, zwischen Schweißapparat, Hammer und Meißel - keiner rechnet hier mit diesem kreativen und facettenreichen Blondschopf. Wer ist diese Handwerkerin? Um genau zu sein, handelt es sich hier um eine "gscheide" Frau, um noch genauer zu sein um "Frau Gscheid".

"Frau Gscheid", die sich gegebenenfalls auch als Daniela bezeichnet, wurde am 14.06.80 in Braunau am Inn geboren. Damals sahen die Krankenschwestern der kleinen Daniela ins Gesicht und dachten bestimmt: "Aus dir wird einmal eine richtige Auspuffschweißerin!". Nein, natürlich nicht. Denn Daniela entschied sich zuerst für eine Bildhauerlehre, arbeitete anschließend dann aber doch über zehn Jahre am Schweißapparat.

Um nun neue Perspektiven wahrzunehmen, hat die Hobbyfotografin und -skulpturbildnerin beschlossen, im Bereich der Grafik Fuß zu fassen. Aufgrund handwerklichen Geschicks und der bisherigen Lebenserfahrung macht dieses Individuum, das außerdem eine Vorliebe für ausgefallene Strumpfhosenmuster und extravagante Verkleidungen hat, die Vielfältigkeit unserer Klasse komplett.

Man darf auf Danielas Werdegang und ihre Werke gespannt sein.

Von Doris Ortner