Vanessa Bodner

Ruhige Seelen hören Metal.

Ich hab sie zwar nicht ganz verstanden, aber auch ohne Angabe ihres Heimatortes wage ich zu behaupten, dass diese junge Dame aus Tirol stammt.
Vanessa Bodner ist 19 Jahre alt und wohnt in dem ruhevollen Örtchen Kartitsch, das an der Grenze zu Italien liegt. Vielleicht erklärt die Nähe zu den italienischen Kaffeespezialisten ihre Vorliebe für das köstliche Heißgetränk. Maturiert hat die gelassene Ost-Tirolerin auf der HLW Lienz, auf der sie den Ausbildungsschwerpunkt "Mediendesign" wählte. Diese Schule förderte mithilfe des "Kaffeekenner-Kurs" auch ihre Koffeinsucht.
Ihre Kreativität und ihr Ausbildungsschwerpunkt an der HLW bieten den perfekten Grundstein für einen Start bzw. den Durchstart an der WDA Salzburg. In der WDA will Vanessa nicht nur ihre vorhandenen Stärken wie das Zeichnen und Bildbearbeitung fördern, darüber hinaus hat sie sich zum Ziel gesetzt, weitere Talente zu erforschen bzw. das Beste aus sich rauszuholen. 

Wenn Vanessa nicht gerade an einer frisch gebrühten Tasse gottesähnlichen Elixiers nuckelt, isst sie sehr gerne, auch wenn sie nicht so aussieht. Also, falls Sie vorhaben, ihr eine Freude zu bereiten,  kochen Sie ihr doch ein paar "Osttiroler Schlipfkrapfen".

Trotz übermäßigen Kaffeekonsums ist Vanessa Bodner die Gelassenheit in Person und alles andere als leicht reizbar: Mit einer fast schon beneidenswert inneren Ruhe meistert sie jede Aufgabe. Aber ihr angenehm ruhiges Wesen kann täuschen! Vanessa fährt nämlich nicht aufgrund einer Leidenschaft für Autobahnen und hohen CO2-Ausstoßes gerne drei Stunden von Salzburg nach Lienz - ihre Freunde Metal und Rock sind der Grund für die Fahrbegeisterung. Auf dem Nachhauseweg kann sie die Musik bis zur Kapazitätsgrenze aufdrehen und ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Hören eines melodischen Geschreis, nachgehen. Und auch ihr schwarzer Humor passt nicht ganz in das anfänglich beschriebene liebliche Schema.

All das, inklusive ihrer Spontanität, Liebe zu Horrorfilmen und leicht chaotischen Art, machen sie zu einer so liebenswerten und interessanten Persönlichkeit.


Von Tatjana Pichler